Materialien zum Projekt

Publikationen zu "Natur in graue Zonen"

Wir wollten das Projekt "Natur in graue Zonen" (Ende März 2016) nicht abschließen, ohne Sie an den Eindrücken und Erfahrungen, die wir während der drei Kampagnen-Jahre gemacht haben, teilhaben zu lassen. In drei Broschüren stellen wir Ihnen zum Beispiel den Mehrwert für Unternehmensflächen durch naturnahe Gestaltung vor, die vielen Möglichkeiten, wie man seine Fläche am Unternehmen aber auch im eigenen Garten naturnah gestalten und damit bestimmten Tieren einen Lebensraum bieten kann. Außerdem geben wir unsere Erfahrungen weiter, wie man auch weniger bekannte oder bequeme Themen mit neuen Partnern und Zielgruppen in einem starken Netzwerk umsetzen kann. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und viele Anregungen beim Lesen.

Unternehmensflächen im Fokus - Mehrwert für Mensch, Natur und Unternehmen (März 2016)

Tiere pflanzen - Beispiele und Anregungen für naturnahe Gestaltung (März 2016)

Eine Kampagne pflanzt sich fort - Starke Netzwerke bringen die Stadt zum Blühen (März 2016)

 

                     

 

Informationen zur Kampagne für Unternehmen (2014; Download)

 

 

Flyer

Projektflyer für Interessierte aus den Pilotkommunen

Projektflyer für Unternehmen und Kommunen bundesweit (außerhalb der Pilotkommunen)

 

 

Was Wo Wie

Spektrum von Pflanzmodulen mit den jeweiligen Eignungen, Standortvoraussetzungen, dem Nutzen für die biologische Vielfalt und dem Pflegeaufwand

 

 Und dann noch ...

Film zur Auszeichnung als Jahresprojekt 2016 der UN-Dekade für biologische Vielfalt (Januar 2017) (2:30 Min.)

 

Film zur Auszeichnung vom Umweltbundesamt für den Preis „Blauer Kompass – Anpassungspioniere gesucht“ 2016 (3:00 Min.)

 

7-minütiger Film zur Umsetzung 'Natur in graue Zonen' in Wiesloch (Juni 2014)